VERFAHRENSTECHNIK Schwedt GmbH
 

Bio- Treibstoffe

Synthese von biobasierten Treibstoffen

Das exponentielle Wachstum der Bevölkerung stellt wesentliche Herausforderungen an die Technologie der Zukunft.

1) Die Verfügbarkeit fossiler Rohstoffe wie Erdöl ist begrenzt. Gleichzeitig steigt der Bedarf an Kraftstoffen weiter an. Dies führt in mittelbarere Zukunft zu extremen Kraftstoffverteuerung und Lieferungsabhängigkeit von Ölstaaten.

2) Der Klimawandel, bedingt durch die Zunahme von Treibhausgasen, verursacht verstärkt Unwetter und agrartechnischen Problemen. Vor allem CO2-Abgase haben einen negativen Effekt auf das Klima.

Somit zwingen geopolitische, ökologische und letztendlich ökonomische Aspekte zunehmend zur Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen.

Algen bieten eine kombinierte Lösung beider Probleme, in dem sie CO2 verbrauchen und daraus Lipide synthetisieren, die in Kraftstoffe veredelt und umwandelbar sind.

Algen

Die VTS GmbH hat ein innovatives Verdelelungsverfahren zur effizienten Extraktion und Transformation der Algen-Lipide entwickelt.
Dies umfasst auch die Hydrierung (siehe Wasserstoff-Kompetenzzentrum) und mehrstufige katalytische Veredlung zu hochwertigen Kraftstoffen durch Entfernung von Sauerstoff sowie Umwandlung der Kettenlänge, Molekülstruktur und C-Zahl-Verteilung von synthetischen Kraftstoffkomponenten.

In Gegensatz zu herkömmlichem Biodiesel (Fettsäuremethylester = FAME) aus Pflanzenölen liegen danach keine mehrfach ungesättigten Verbindungen mehr vor und die negativen Eigenschaften der FAME (wie z.B. schlechte Kaltflußeigenschaften der Kraftstoffe) werden umgangen.

Algenölextrakt Von der VTS GmbH hergestelltes Algenextrakt.